zwei

Unsere Mitarbeiter haben sich durch zahlreiche Applikationen vielschichtige Kompetenzen erworben. Immer neue Herausforderungen der Kunden ermöglichen uns neue Wege zu gehen und Lösungen zu entwickeln.

Die nachstehenden realisierten Applikationen zeigen einen Ausschnitt und stehen als Referenzen zur Verfügung.

 

Wir schätzen bei der Fa. Kundert Automation AG, von einer kompetenten Ansprechperson mit lösungsorientierten Vorschlägen betreut zu werden. Änderungen oder Kundenwünsche werden zeitnah und unkompliziert umgesetzt. Der technische Support ist jederzeit gewährleistet, was uns beim eigenen Engineering sehr hilfreich ist

 

Fritz Aeberhardt (Schweizer Zucker AG)

 

Wir schätzen die Fa. Kundert-Automation als einen flexiblen, lösungsorientierten Partner und wissen, dass wir uns auf Sie verlassen können. Ihr Team vor Ort, aber auch unsere Ansprechpartner bei Ihnen in der Firma arbeiten immer mit höchster Professionalität.

 

Matthias Herdegen (Brauerei H. Müller AG)

...früher haben wir Störungen und Maschinenzustände händisch ermittelt. Heute haben wir ein Instrument, worauf man sich verlassen kann, dass alle Maschinen- und Linienstillstandszeiten automatisch erfasst werden und die Stillstandsgründe, je nach Situation automatisch oder händisch zugewiesen werden. Dank der lückenlosen und transparenten Aufzeichnung aller Störgründe konnten bereits in kurzer Zeit mechanische Schwachstellen eruiert werden, die nach deren Behebung den OEE nachweislich positiv beeinflusst haben. Im Weiteren hat nun das Management der verschiedensten Abteilungen ein Werkzeug erhalten, wo aufgrund der Echtzeitinformationen rascher reagiert werden kann und bezüglich Reporting steht ein umfangreiches Berichtswesen zur Verfügung das dank der hohen Flexibilität des Konzeptes rasch an die entsprechende Benutzergruppe angepasst werden kann. ….

Bruno Hatt (Mitglied der Geschäftsleitung)

flawa logo

Es ist eine einfache Kosten-Nutzenrechnung. Wir ersparen uns viel Zeit durch Wegfall von Handaufschreibungen und Eingaben ins System. Da wir im 3 Schichtbetrieb arbeiten sehen wir am Morgen die aktuellen Betriebsdaten in Listenform oder Grafik von der Nachtschicht. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir on-line den Betriebszustand der Anlagen von jedem PC aus ersehen und schnell handeln können. Mit den Daten können wir Ende Monat die Reports rasch generieren und Verbesserungen von Prozessen nachweisen.

Jürg Walther (Projektleiter)

autoneum logo

Die NARIDA AG ist ein Tochterunternehmen der HACO-Gruppe und spezialisiert auf die Herstellung von Getreideriegeln. Als Leader im Schweizer Markt steht für uns der gelebte KVP-Prozess im Zentrum des Produktionsforschrittes. Hierfür nutzen wir das implementierte MES/Metaview im täglichen Gebrauch. Unser Metaview generiert Mehrwert in folgenden Bereichen:

  • Zeitnahe Auftragsfortschrittskontrolle
  • Produktionsdatenerfassung und Auswertung von Qualitätsparametern wie produzierte Menge, Ausschuss und Rework
  • Personalzeiterfassung und Rückmeldung pro Auftrag
  • Systematische Störungserfassung pro Anlage

Durch die daraus gewonnenen Erkenntnisse erhalten wir wichtige Inputs zur Steigerung von Anlageproduktivität und zur Verbesserung von Prozessabläufen. Ein wesentlicher Vorteil vom Metaview ist ebenfalls die praxisnahe Bedienung. Dadurch wird das Tool von unseren Mitarbeitenden als Hilfsmittel gesehen und auch entsprechend genutzt. Unser Metaview, ein voller Erfolg!

Roland Steinmann (Leiter Produktion/Technik)

autoneum logo

Ein optimales Brennstoff- und Leistungsmanagement ist eine Investition in die Zukunft. Bei Feldschlösschen ist man bestrebt, einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen durch eine nachhaltige und effiziente Wärmeversorgung und deren ständige Optimierung zu erzielen.

>> zum Referenzbericht (pdf)     

Kundert Automation wurde mit der Steuerung einer Haustechnikanlage bei einem Schweizer Süsswarenhersteller beauftragt. Die Steuerung sollte auch über Fernwartung bedienbar sein. Im Rahmen dieser Steuerung wurde auch eine automatische Reinraumlüftung realisiert.

>> zum Referenzbericht (pdf)  
>> Bericht auf Siemens-Homepage  

Zusammen mit Phönix Contact Schweiz erarbeitete Kundert Automation AG eine Lösung zur Informationsübertragung und Austausch von Messdaten mittels Proficloud.

 

>>> zum Referenzbericht (pdf) - erschienen in: UPDATE 1/18 Das Kundenmagazin von Phönix Contact / April 2018

 

Aufgrund eines SUVA-Berichtes sollte eine bestehende Anlage bezüglich Arbeitsschutz überarbeitet werden. Dazu mussten zusätzliche Abdeckungsüberwachungen bei Schneckenantrieben in das Sicherheitskonzept aufgenommen werden. Gleichzeitig sollte es aber für Reinigungszwecke möglich sein, die Antriebe im Tippbetrieb zu betreiben.

>> zum Referenzbericht (pdf)     
>> Bericht auf Siemens-Homepage     

Bei der Ricola AG wurde eine neue Kochanlage zur Herstellung von Bonbons installiert. Kundert Automation wurde mit der Lieferung der Steuerung beauftragt, die Anlage mit einer Simatic S7-400 zu automatisieren. Vor allem kam es dem Kunden auf transparente und rückverfolgbare Prozessabläufe an. Die neue Anlage passt damit lückenlos in die bestehende Automationslandschaft der angrenzenden Prozessanlagen.

>> zum Referenzbericht (pdf)  
>> Bericht auf Siemens-Homepage   

Im 2016 erhielt Kundert Automation den Auftrag zur Migration des 800xA Prozessleitsystems von ABB auf die Version V6.0. Der laufende Betrieb musste dabei nicht unterbrochen werden. Im Kundenmagazin der ABB Schweiz gibt es hierfür einen ausführlichen Bericht.

 

Die Firma Ospelt Food AG in Sargans beauftragte Kundert mit der Automation einer Siloanlage mit automatischer Einlagerung sowie nachfolgender rezeptgesteuerter Mischung und Dosierung auf die Produktionsanlage. 
Aufträge und Stammdaten sollen, wie gewünscht, über Schnittstellen aus dem SAP System via MES System an die SPS'en übertragen werden. Ausserdem erfolgt die Steuerung des gesamten Rüstprozesses inkl. Verwiegung und Produktverfolgung über RFID.   

 

>> zum Referenzbericht (pdf)
>> Bericht auf Siemens-Homepage 

 

Im 2014 wurde Kundert Automation mit der kompletten Automation einer Salinenausrüstung in Yerevan/Armenien beeauftragt. Neben der bestehenden Anlage sollte parallel eine komplett neue Anlage aufgebaut werden. Die Automatisierung sollte mit der Vorgabe einer möglichst geringen Ersatzteilhaltung erfolgen. 

>> zum Referenzbericht (pdf)
>> Bericht auf Siemens-Homepage

 

Die Micarna AG beauftragte Kundert Automation mit einer Auftauanlage für Fisch. Die bestehende Anlagensteuerung sollte ersetzt werden, weil der ursprüngliche Erbauer der Anlage keinen Support mehr geben konnte. Gleichzeitig wurde die Anlage einer Sicherheitsbetrachtung unterzogen.

>> zum Referenzbericht (pdf)
>> Bericht auf Siemens-Homepage

 

Die Ricola AG beauftragte Kundert Automation mit einer automatischen Gewichtsverbuchung ins SAP System an den bestehenden Big-Bagstationen. Gewünscht war nicht nur eine gewichtsgenaue Befüllung der Big Bags, sondern auch das automatische Erzeugen des Palettenzettels mit den Istdaten.

>> zum Referenzbericht (pdf)
>> Bericht auf Siemens-Homepage